Was sich aus Unterricht im Coronamodus lernen lässt

31. März 2021

Wenn es um die Folgen von Covid-19, Schulschließungen und Fernunterricht für Kinder und Jugendliche geht, dürfen nicht nur Lernlücken erfasst und durch Fördermassnahmen kompensiert werden, sondern es müssen auch die sozialen und emotionalen Bedürfnisse, Ängste und Sorgen junger Menschen berücksichtigt werden.

[Weiterlesen...]

Bildung und Digitali-Täter

24. März 2021

Das Mantra der 1920er und wieder der 1960er Jahre„war die autogerechten Stadt“. Hundert Jahre später ist es das Mantra der digitalgerechten, datenkompatiblen Bildungseinrichtungen. Dabei sollte, wer die digitale Lehre verkündet, hinter die Bildschirme schauen, Akteure und deren Interessen benennen.

[Weiterlesen...]

Digitales Lernen hat viele Nachteile

27. Januar 2021

BZ-Interview mit Medienprofessor Ralf Lankau, Mitinitiator einer Petition für bildschirmfreie Kindergärten und Grundschulen, in: Badische Zeitung, 25. Januar 2021

[Weiterlesen...]

Lernbegleiter: Synonym für pädagogische Arbeitsverweigerung

18. Dezember 2020

Ein Gespräch von Ralf Merkle, Landesgeschäftsführer des Realschullehrerverbandes Baden-Württemberg RLV, mit Prof. Dr. phil. Ralf Lankau zum Titelthema „Digitale Transformation von Schule?”, Heft 2/2020

[Weiterlesen...]

Auf Wolke 365

3. Dezember 2020

Die Schulcloud von Microsoft lässt die Herzen von Datendieben höher schlagen. Interview von Ralf Wurzbacher (Nachdenkseiten) mit Ralf Lankau, HS Offenburg und futur iii

[Weiterlesen...]

Vom Homo faber zum Homo digitalis

2. Dezember 2020

Was bleibt vom Menschen in einer vermessenen Welt? in: Gücker, Robert (Hrsg., 2020) Klang und Didaktik: Lehren und Lernen mit allen Sinnen (2020)

[Weiterlesen...]

Gottes Schöpfung oder Homo Deus Digitalis?

6. November 2020

Interview von Simone Zwikirsch mit Ralf Lankau zum Thema “Digitalisierte Identität?”: credo · Online-Portal für junge Katholiken im Bistum Augsburg · 06.11.2020

[Weiterlesen...]

Zum „Denken lernen“ brauchen wir ein Gegenüber

13. Oktober 2020

Über die Bedeutung des Präsenzunterrichts gerade in Pandemie-Zeiten, in: Magazin Campus der Hochschule Offenburg, Heft 46/2020, S. 52

[Weiterlesen...]

Alternative IT-Infrastruktur für Schule und Unterricht

17. September 2020

Wie man digitale Medientechnik zur Emanzipation und Förderung der Autonomie des Menschen einsetzt, statt sich von IT-Systemen und Algorithmen steuern zu lassen. GBW-Flugschrift 2. Von Ralf Lankau (September 2020)

[Weiterlesen...]

Keine Schülerdaten für US-Unternehmen

9. September 2020

Das Kultusministerium in Baden-Württemberg befürwortet den Einsatz von Microsoft-Office und Teams zum neuen Schuljahr, obwohl diese Software datenschutzrechtlich kontrovers diskutiert wird und es konkrete Alternativen von deutschen Unternehmen gibt, die datenschutzkonform und günstiger sind. (Bündnis für humane Bildung 09/2020)Texte

[Weiterlesen...]