Wenn Avatare mit Prosumenten chatten: Der Rezipient im Spannungsfeld des digitalen Wandels

27. Oktober 2012

Die allgegenwärtige digitale Informations- und Kommunikations-Technologie (IuK) verhindert zunehmend die unterbrechungsfreie Konzentration. Die aktuelle „Philosophie“ des Auslagerns von „Wissen“ (Daten) ins Netz erzwingt zugleich die Notwendigkeit des permanenten Netzzugriffs bei gleichzeitiger Kakophonie der Geräte, Dienste und Meinungen im Netz.

[Weiterlesen...]

Schreibverhinderungsstrategie für ABC-Schützen

9. Dezember 2011

Es ist schon ein seltsam’ Ding mit der Bildung in Deutschland, der „Bildungsrepublik“. Auf der einen Seite kann man die jungen Menschen gar nicht früh genug auf „Leistung, Wissen und Exzellenz“ trimmen … Auf der anderen Seite verweigert man Grundschulkindern das Lernen elementarer Kulturtechniken.

[Weiterlesen...]

Seifenblasen mit Kollateralschäden

20. November 2011

Einer Beilage der Süddeutschen Zeitung (Lernen, 10. November 2011) war zu entnehmen, dass es in Deutschland derzeit knapp 16.000 Studiengänge gäbe. „Arbeitgeber formulieren über ihre Verbände Anforderungen, was künftige Arbeitnehmer können sollen. (…) Deshalb entwickeln sie [die Fachhochschulen und Universitäten] fortwährend neue, passgenaue Studiengänge.“

[Weiterlesen...]

Campus: Projektarbeit „Hyper … und weiter?

7. November 2011

Computer und Netztechnologien haben die Medien, die Kommunikation und unser „Bild der Wirklichkeit“ radikal verändert.

[Weiterlesen...]

Campus: Forum für Bildung und Wissen (Website der GBW)

7. November 2011

Im Juni 2010 gründete sich die Gesellschaft für Bildung und Wissen e.V. (GBW), ein Zusammenschluss von (Hoch)Schullehrern und Lehrenden aller Bildungseinrichtungen.

[Weiterlesen...]

Campus: Ein Plakat für das International Office

7. November 2011

Studierende entwerfen Plakate und werben für Auslandssemester

[Weiterlesen...]

Das Ich ist eine Datenspur. Identität als Realität im digitalen Kokon

27. Oktober 2011

Was würden Sie normalerweise tun, wenn Sie den Namen Robin Sage hören und wissen wollen, wer das ist? Die meisten Menschen würden „ins Internet“ gehen, über 90 Prozent davon den Namen „googeln“. Das ist mittlerweile so selbstverständlich geworden, dass man leicht vergisst, dass es diese ganzen Techniken erst seit gerade mal 15 Jahren gibt …

[Weiterlesen...]

Von Wissenszwergen und Informationsriesen

1. August 2011

Internet und World Wide Web verändern alle Bereiche der Gesellschaft. Einen spannenden Beitrag mit drei Thesen zum Thema Bildung und den Verschiebungen bzw. Verwerfungen der Begriffsdefinitionen von Information, Wissen und Bildung steuert der Konstanzer Philosoph und Emeritus Jürgen Mittelstraß bei.

[Weiterlesen...]

Die Kunst geht zum Brot, die Wissenschaft …

29. Juli 2011

Google kauft die Humboldt-Universität (HU), die Universität der Künste Berlin (UdK), das Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) und das Hans-Bredow-Institut Hamburg…

[Weiterlesen...]

Man kann das Richtige fordern…

23. Juli 2011

… und das Falsche damit erreichen wollen. Auf diesen Kernsatz lässt sich die neue Initiative der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeber (BDA) zusammenfassen.

[Weiterlesen...]

Seite 1 von 212